Reisen gehört zu meinem Leben, wie gutes Essen in einem Restaurant! Ich liebe es, neue Kulturen kennen zu lernen, die jeweiligen Köstlichkeiten zu probieren, mich von den jeweiligen Sehenswürdigkeiten inspirieren zu lassen und einfach das Gefühl zu haben, ganz weit weg zu sein... 

mein Südkorea

Südkorea ein Land das mittlerweile bereits zu meiner zweiten Heimat gehört. Ich liebe Kimtchi, Bulgogi und was sie sonst noch alles kulinarisch anbieten. Das Essen ist einfach köstlich und meistens super gesund. Natürlich hat mein Freund der koreanische Wurzeln hat einiges dazu beigetragen, nichts desto trotz muss ich sagen, dass sich eine Reise in das Land für jedermann lohnt.  Wer jetzt denkt das ist wie ein zweites Thailand der täuscht sich! Südkorea liegt in etwa auf der selber höhe wie die Schweiz, deshalb haben Sie wie wir vier verschiedenen Jahreszeiten. Seoul ist die Hauptstadt und mittlerweile weltweit bekannt, Englisch spricht dennoch kaum jemand. Zum Reisen bietet dir Südkorea so einiges. Trekking ist dort mehr verbreitet als bei uns in der Schweiz, der Seoraksan Nationalpark lädt dich zum wandern ein, Hühnerhaut kriegst du wenn du an der Grenze zu Nordkorea stehst und deine Koffern bringst du bestimmt voll, denn in den Städten wimmelt es nur so von Einkaufsmöglichkeiten! Nicht zu vergessen ist der Strassenfood, Hausfrauen die selbstgemachte Teigtaschen oder koreanischen Toast mit Ei, Gemüse und Ketchup verkaufen einfach aber super lecker. Kulinarisch wie auch geschichtlich kann dich dieses Land sehr beeindrucken.  Vom koreanischen Essen gar nicht genug kriegen! Im Gegensatz zu anderen asiatischen Gerichten haben es riecht es nicht sehr eigenartig sondern eher frisch. Das einzige was gewohnheitsbedürftig ist, Koreaner kommen in ein Restaurant, bestellen, essen und verlassen es wieder. Der Tisch wird erst abgeräumt wenn man bezahlt und das Lokal verlassen hat. Die Romantik bleibt da ein bisschen auf der Spur stehen. Ansonsten kann ich euch einfach empfehlen, alles auszuprobieren!


SONGDO CENTRAL PARK 

Songdo City auch genannt New Songdo City oder Songdo New City, ist eine Planstadt als Teil der Millionenstadt Incheon in Südkorea. Es liegt ca. 40 Kilometer südwestlich vom Zentrum der Hauptstadt Seoul und wurde erst vor kurzem neu erstellt. Der Central Park ist super schön zum spazieren und ca. 5 Kilometer lang. In unmittelbarer Nähe von dem Central Park liegt die NC Cube Mall / Canal Walk. Ein schönes Outdoor Shooping mit vielen kleinen Restaurants. 

INCHEON BRIDGE
Die Incheon Bridge ist eine sehr lange Brücke die den Incheon Airport mit dem Festland verbindet, sie ist 20 Kilometer lang und sehr eindrücklich!

 

GRAND HYATT SEOUL

Dieses Hotel liegt an einer super Lage. Bezahlt ein paar Franken mehr und ihr habt morgens eine traumhafte Aussicht über ganz Seoul! Diese Stadt bietet euch viele tolle Viertel für Shopping und Essen! Folgende Stadtviertel solltet ihr auf jedenfall sehen: Myeongdong ist die Innenstadt, in Namdaemun und Dongdaeum gibt es sehr viele Märkte zum Shoppen. Da schlägt jedes Frauenherz höher! Itaewon ist das typische Touristenquartier und zu gut der letzt das Hongdae Studentenviertel, da findet ihr Karaoke, Essen und Bars an jeder Ecke! 

 

PANMUNJEOM - DZM -TOUR

Der Ausflug an die Grenze gehört in Korea natürlich zu den klassischen to do`s. Diese Tour müsst ihr zwingend im Voraus buchen! Dieser Ort verleiht eine ganz eindrucksvolle Stimmung und ich persönlich habe Gänsehaut gekriegt! Man lernt viel über die koreanische Geschichte. Es ist ein eigenartiges Gefühl die Propaganda Städte zu sehen und zu wissen das die in Nordkorea in ihrer eigenen Welt leben. 


SEORAKSAN NATIONAL PARK

Der Seoraksan National Park ist ein wunderschöner Ort. Während der untere Bereich für Spaziergänge geeignet ist, kann man in der höheren Region richtig wandern. Was mich beeindruckt hat, ist das man sogar auf dem Wanderweg auf den Berg hinauf immer wieder an saubere Toiletten stösst! 


GYEONGIU 

Eine Stadt die auf dem Weg nach Busan liegt. Diese lohnt sich für einen kleinen Zwischenstop, am besten einmal übernachten. Diese Stadt ist sehr eindrücklich weil da viele Gräber aus Gras liegen diese sind alle in Form von Hügeln. Wir haben durch diese Stadt eine Velotour gemacht, man kann das Fahrrad gut auch für einen halben Tag mieten. 


BUSAN 

Busan ist die zweitgrösste Stadt in Korea. Der Beomeosa Tempel gehört zu den meist besuchten Tempel und ist stets überfüllt. Der Haeundae Beach ist ein schöner Strand und lädt auf einen langen Spaziergang ein. Das Bild links entstand auf dem Aussichtsturm Yongdusan, von da hat man wirklich eine Eindrückliche Aussicht über ganz Busan! Das Gamcheon Cultur Village ist ein eigenes Dorf in der Stadt und hat überall farbige Häuser. Das Gamcheon Cultur Village bietet einen super Aus- und Anblick! 

 

mein London

In dieser Stadt kann ich mich immer und immer wieder verweilen. Ich liebe es durch die Strassen zu schlendern und die Menschen zu beobachten. Diese Stadt hat so viele verschiedene Einflüsse und überrascht mich immer wieder aufs neue. London hat für mich so viele Highlights, ich weiss deshalb gar nicht mit welchem ich anfangen soll. Im the hoxton in holborn fühle ich mich wie zu Hause. Die Zimmer sind wunderbar eingerichtet mit viel Liebe zum Detail, allerdings sind die Räume sehr klein. Alles ist sehr jung und hipp auch die Lobby und Bar/Restaurant sind so gemütlich eingerichtet, dass man dort gerne verweilt. Im Preis inbegriffen sind auch die kleinen Frühstückstüten welche am Morgen vor der Türe mit einer Banane, einem Joghurt und einem frischen Orangensaft auf dich warten. Die Lage ist Top, viel Sehenswertes wie Soho oder Covent Garden sind problemlos zu Fuss erreichbar. 
Hier noch ein paar Tipps: Das Yauatcha kann ich euch als Dim Sum Liebhaberin sehr empfehlen. Das Lokal liegt im Soho und ist unumgänglich wenn ihr wie ich auf Chinafood steht. Experimentierfreudig wie ich bin habe ich mich für den Cocktail Nashi Momo entschieden, dieser hell rosa Drink ist super erfrischend und passte hervorragend zu meinem Essen. Unbedingt bestellt werden müssen die Vension puff, einfach himmlisch süsslich im Blätterteig serviert, dann die Char siu bun wie auch die klassischen Dim Sums mit Schweinefleischfüllung. Passend zur Ergänzung sind die Char siu cheung fun, das sind ganz dünn gefüllte Teigtaschen an Sojasauce. Als Abschluss könnt ihr euch einen süssen mit viel Liebe zum Detail gestalteten Desser bestellen welche an der Eingangstheke begutachtet werden können. Wenn wir schon im asiatischen Bereich sind gehen wir gleich weiter zum BAO. Dieses Lokal gibt es mittlerweile schon mehrmals in London, eines meiner Lieblinge und ideal für den Lunch ist das Bao in Soho. Es ist ein super kleines taiwanesisches hippster Lokal. Mit Wartezeiten ist hier zu rechnen, lohnt sich aber auf jedenfall! Meine top Favorits hier sind der Bao Classic und der Confit Pork Bao, diese müsst ihr unbedingt bestellen. Dazu können diverse mini "Tapas" bestellt werden. Wenn ihr die Süsskartoffeln so liebt wie ich, dann bestellt euch die Sweet Potato Chips die werden mit einem hell rosaroten Ketchup serviert diese überzeugen so dass ihr gleich nochmals eine Portion bestellen möchtet. Als Drink empfehle ich euch das taiwanesische Bier oder wer lieber etwas nicht alkoholischen geniessen möchte sollte sich für den Softdrink Peach oder einen Tee entscheiden.  


PIZZA EAST - SHOREDITCHp://www.pizzaeast.com 

Pizza East in Shoreditch mittags kriegt man da ohne Probleme einen Tisch, Abends muss man sich ohne Reservation mit einem Barplatz begnügen. Das Lokal ist riesig und erscheint in einem Industriellen Look. Mir gefällts! Wie der Name schon sagt muss man da Pizza essen. Da ich schon mehr als einmal da war habe ich das eine oder andere auch schon ausprobiert am besten gefällt mir jedoch das einfachste und zwar das Chnoblibrot, einen Salat und die Pizza egal in welcher Variation lasst euch selbst davon überzeugen! Ps. Nicht ausprobiert aber himmlisch muss da auch das Breakfast sein, insbesondere die Pancakes und das Avocado Brot!  

  • pizzaeastlondon
    pizzaeastlondon
  • pizzaeastlondon1
    pizzaeastlondon1
  • dessert
    dessert


FRENCHIE https://www.frenchiecoventgarden.com

Das Lokal beim Covent Garden hat eine stilvolle Atmosphäre und trifft genau meinem Geschmack. Mein Cocktail und das Essen waren hervorragend! Die Gerichte werden mit viel Liebe zum Detail zubereitet. Hier haben wir unsere Verlobung gefeiert und ich würde es wieder tun. 
  • frenchilondon1
    frenchilondon1
  • frenchilondon2
    frenchilondon2
  • frenchilondon3
    frenchilondon3
  • frenchilondon4
    frenchilondon4
  • frenchieLogo
    frenchieLogo
  • frenchilondon5
    frenchilondon5


FLAT IRON http://flatironsteak.co.uk 

Flat Iron gibt es im Soho und im Covent Garden. Super einfach, sehr günstig und das Fleisch himmlisch! Aber wie so in manchen Lokalen kann man da nicht reservieren und muss daher mit längeren Wartezeiten rechnen! Zu begrüssen ist jedoch das man sich im nächsten Pub einen Apéro gönnen kann, denn sie schreiben dir eine SMS sobald dein Platz ready ist! Und kaum bist du da, isst du. Kurz erklärt: das Konzept ist sehr simpel, ein Steak inkl. Salat für 10 Pfund dazu können diverse Sidedishes bestellt werden. Als Begrüssungssnack kriegst du eine Tasse Popcorn, da bin ich als Maiskornfan natürlich bereits begeistert. Du bestellst dein Fleisch nach Wunsch, meins wie immer medium rare und wie oben erwähnt, wird es kurze Zeit später serviert. Das Lokal ist nicht wirklich super gemütlich sondern einfach und trendy. Für einen einfachen Dinner oder einen Lunch das Perfekte Essen. Das Preisleistungsverhältniss ist da Top!  


SOCIAL EATING HOUSE https://www.socialeatinghouse.com

Mein persönlicher Geheimtipp für London. Hier kochen Sie excellent! Ich war schon mehrmals hier und werde auch immer wieder zurück kommen. Der Service ist sehr zuvorkommend. Preislich nicht ganz günstig aber es lohnt sich auf alle Fälle! Etwas versteckt findet ihr über dem Restaurant noch eine Cocktailbar. Perfekt um den Abend nach einem Dinner ausklingen zu lassen. 

 

10 GREEK STREET https://www.10greekstreet.com/site/

Wer ein ruhiges Lokal sucht ist hier definitiv falsch! Das 10 Greek Strees Restaurant ist ein kleines, hippes Restaurant in SOHO. Sie bieten mediterrane Küche und servieren die Speisen im Tapas-Stil. Super lecker und das Preis-Leistungsverhältnis für London ist TOP! 


ELECTRIC DINER IN  http://www.electricdiner.com 

Ein absolut empfehlenswertes Restaurant im American Diner-Stil! Tolle Lage, reizende Atmosphäre, sehr freundliches Personal und super leckeres Essen! Wir waren zur Mittagszeit dort und hatten problemlos einen Platz ergattert. Gegessen haben wir  einen leckeren Burger, der ist sehr empfehlenswert! Da Lokal ist scheinbar auch sehr bekannt für grosses leckeres Frühstück. Das werden wir dann bei unserem nächsten Besuch in London ausprobieren. Direkt hinter der Bar wird direkt gekocht. Die Küche kann sich definitiv sehen lassen! Am Abend und an Wochenenden wird eine Reservation äusserst empfohlen, denn längere Wartezeiten sind bei diesem Lokal nicht aussergewöhnliches.  


CHILTERN FIREHOUSE http://www.chilternfirehouse.com 

Chiltern Firehouse, da muss man früh genug einen Tisch reservieren und mit früh genug meine ich mindestens drei Monate zuvor. Dennoch wenn du was zu feiern hast ist das ein passendes, sehr chices und exklusives Restaurant! Vielleicht auch so beliebt weil da viele Stars wie die Beckhams ein und aus gehen. In diesem alten Feuerwehrhaus ist nichts dem Zufall überlassen! Das Interieur erscheint sehr stilvoll, der Service ist sehr aufmerksam und zuvorkommend, das Essen sehr delikat angerichtet und die Drinks werden in nicht ganz üblichen Kombinationen angeboten. Alles in allem ein super Erlebnis, das auch seinen Preis hat! Ich sage, danke Schatz für die tolle gelungene Überraschung!  


POLPO http://www.polpo.co.uk  

Polpo und Polpetto, vor Jahren noch rar so sind sie heute mittlerweile in allen nennbaren Londoner-Vierteln vertreten. Auch da werden keine Reservationen angenommen, warten ist angesagt! Diese Lokals sind super für einen Lunch oder ein einfaches Abendessen. Die Hektik steht da im Vordergrund, es geht sehr "geschäftig" zu und her. Das Essen und der Service überzeugt jedoch so sehr das wir immer wieder vorbei schauen! Die Gerichte werden alle in grösseren Tapas serviert, ideal um zu teilen! Da habe ich schon so einiges gegessen man kann da kaum was falsches bestellen. Den noch verrate ich natürlich auch hier meine Lieblingsgerichte. Zum einen die Spinatpizza mit einem Ei, dann Classic Meatball in Kombination mit dem Zucchini-Parmesansalat und zum Dessert, die Nutellapizza! 


SNOG http://www.ifancyasnog.com  

SNOG das beste Frozen Jogurth in London! Witzig wie viele Asiaten sich immer in diesem Lokal befinden, in Gruppen teilen sie sich jeweils riesen Cups. Snog bietet eine grosse Auswahl an Toppings und das beste daran, sie sparen auch nicht damit! Neu haben Sie auch das Salted Caramel Jogurth im Sortiment welches in Kombination mit Pistazien zu meinen Favorits gehört! Mittlerweile ist der SNOG nicht mehr nur in Soho zu Hause sondern an vielen weiteren Standorten vertreten. 

mein Singapur

Auf der Rückreise von Myanmar haben wir in Singapur noch einen Zwischenhalt gemacht. Diese traumhafte Aussicht hatten wir von unserem Hotel Parkroyal on Pickering welches ich euch ausserordentlich empfehlen kann. An solch einen Ausblick könnte ich mich glatt gewöhnen. Ich war wirklich beeindruckt wie sauber diese Stadt ist! Mir hat Singapur sehr gut gefallen, ich war wirklich beeindruckt wie sauber diese Stadt ist. finde es jedoch im Gegensatz zu anderen asiatischen Ländern überhaupt nicht asiatisch. 

 


RESTAURANT META ps://metarestaurant.sg

Im Meta gibt es nicht gerade viele Sitzplätze dafür kann man sich auch an die Theke setzten und den Köchen bei der Arbeit zuschauen, dass sehr interessant ist. Das Essen wird westlich angerichtet hat jedoch geschmacklich gesehen einen koreanischen Einfluss, kein Wunder waren wir von Anfang an begeistert. Jeder einzelne Gang war hervorragend und bis in das letzte Detail passend angerichtet. Wir hatten ein super Abend und kommen das nächste Mal bestimmt zurück! 

  • Meteo2
    Meteo2
  • Meteo1
    Meteo1
  • neu
    neu
  • IMG_1780
    IMG_1780
  • Meteo3
    Meteo3
  • neu1
    neu1

mein Berlin

Berlin ist die Hauptstadt von Deutschland und vor allem bekannt für ihre Kunstszene. Das Brandenburger Tor aus dem 18. Jahrhundert wurde das Symbol der Wiedervereinigung. Mir gefallen die Graffitis an der Berliner Mauer, die super leckeren Frühstücksangebote und die zum Teil sehr schrillen Einwohner. In dieser Stadt kann man sich sehr gut verweilen, am besten gefällt mir das Quartier Hackescher Markt. In diesem Bezirk findet man viele Design- und Modeläden sowie zahlreiche Bars und Restaurants. Wie in den meisten deutschen Städten übernachten wir hier im Motel One am Hackescher Markt. Wer lieber etwas näher an der klassischen Touristen Einkaufsstrasse von Berlin ist, dem empfehle ich das 25hour Hotel. Bikini Berlin. Falls du dort nicht übernachtest, dann ist ein Besuch in der Monkey Bar auf jedenfall ein grosses Must! Diese Bar befindet sich im 25hour Hotel im 10. Stock ist super cool und hip eingerichtet und lädt schon am frühen Nachmittag für einen Drink ein. Diese Bar bietet einen atemberaubenden Blick über die Stadt und den Berliner Zoo. Gleich neben dem Eingang zu dieser Bar befindet sich das Restaurant L`Osteria Bikini Berlin - ich gebe zu, ich stehe zu Restaurant Ketten eher etwas skeptisch gegenüber aber dieses Lokal hat mich super positiv überrascht! Wir hatten hervorragende Pastas und auch die Pizza`s auf dem Nachbartischen sahen viel versprechend aus. 

 

Frühstücken - ich liebe die deutschen Frühstücksangebote! Die Deutschen können nicht nur gutes Brot backen, nein Ihnen gelingt es immer wieder ganz tolle, kreative und super leckere Gerichte anzubieten. Meine Favorits bei unserem Besuch, rosegarden.de, das oliv-cafe.de oder benedict-breakfast.de 

 

Lunch im Ora - dieses Lokal strahlt mit seiner Innenarchitektur, es ist eine alte Apotheke und bietet ein tolles Ambiente. Wir waren hier spontan für einen Lunch zu Besuch. Das Lokal war sehr gut besetzt, normalerweise ist ein Besuch hier ohne Reservation wohl schwierig, wir hatten in diesem Fall Glück. Das Essen war besonders lecker und ausgefallen, auch zum Kaffee kann man super leckere kleine Törtchen geniessen. Hier bezahlt man nicht nur gerne für die Getränke und das Essen, sondern auch für die schöne Zeit in einer der ältesten Apotheken Deutschlands. 

 

OH PANAMA - das oh Panama befindet sich etwas versteckt in einem Hinterhof. Bei meinem ersten Besuch war ich total begeistert! Sie servieren leckere Drinks und dann sehr experimentierfreudige Speisen mit frischen Produkten welche zum teilen serviert werden. Hier findet man Kombinationen die nicht gerade alltäglich sind! Nach meinem ersten Besuch hier, konnte ich es kaum erwarten dieses Restaurant wieder zu besuchen! Beim zweiten Mal hatten Sie einen Hollywood Star zu besuch - deshalb stand dieser wohl mehr im Fokus als alles Andere herum. Nichts desto trotz würde ich es beim nächsten Besuch in Berlin wieder ausprobieren! Einen kleinen Tipp - wenn ihr euch gut unterhalten möchtet, reserviert einen Tisch im unteren Stock. .

KAFFEMITTE - dieses Lokal liegt im Einkaufsviertel vom Hackescher Markt. Hier bietet es sich an - während der Shopping Tour einen kleinen Boxenstopp einzulegen. 

QUY NGUYEN VEGAN LIVING - Auf dem Weg in ein anderes Lokal sind wir hier zufällig gelandet. Ich ernähre mich eigentlich nicht Vegan, aber was diese Küche aus veganen Zutaten rausholt, das braucht sich definitiv nicht zu verstecken! In diesem einfachen Restaurant kann man grosszügige, vietnamesische Köstlichkeiten geniessen. Auch das Preis- Leistungsverhältnis war Top! 

mein Healdsburg 

Einen Abstecher nach Healdsburg musst du bei deinem nächsten West-Coast-Trip unbedingt einplanen. Ich hatte das Glück und durfte da meinen 30. Geburtstag verbringen. Dieser Ort ist sehr klein und überschaulich, wenn du Lust auf ein bisschen Wein tasting hast und gutes, frisches Essen liebst dann willst du da nicht mehr weg! 


SHED I healdsburgshed.com

Gestartet haben wir mit einem super ausgewogenen Brunch im Restaurant Shed super empfehlenswert! Alles frisch und farbig angerichtet am liebsten würde man jede einzelne Mahlzeit auf der Menükarte bestellen. Auf Wunsch kann man beim SEHD auch Kochkurse besuchen oder sich im Shop das eine oder andere Mitbringsel besorgen.  


VALETTE I www.valettehealdsburg.com

Bei diesem Restaurant stimmte einfach alles! Wir haben zu zweit den einzigen runden Tisch erhalten, ich liebe runde Tische. Die Bedienung war super freundlich und all die servierten Menüs sahen bereits vielversprechend aus. Wir haben und dann für das Überraschungsmenü entschieden, wobei man erwähnt auf was man Lust hat oder mag und wie viele Gänge man wünscht. Wir haben uns für drei Gänge pro Person entschieden wurden überrascht! Jeder von uns hatte jedesmal etwas anderes erhalten und so hatten wir das Vergnügen uns von sechs verschiedenen Menüs  inspirieren zu lassen! Die Gastfreundlichkeit, das super leckere, frische Essen und das ganze Ambiente war einfach TOP! 


H2 Hotel http://www.h2hotel.com/home/

Dieses zentral gelegene Hotel bietet sehr schöne Zimmer mit toller Ausstattung. Auf Wunsch können Fahrräder für eine Weindegustation ausgehlent werden. Super empfehlenswert! 

mein Kopenhagen 

Hej Kopenhagen! Mein erster Trip in diese wunderschöne Stadt und sicherlich nicht der letzte! Die ganze Stadt haben wir auf dem Drahtesel erkundiget. Wir haben unter anderem das Streetfood Festival on the paper Island unsicher gemacht, uns die eigenartige Freistadt Christiania angesehen, waren zum Lunch auf dem Torvehallerne Markt, haben bei Ammanns die unglaublich liebevollen zubereiteten Smörebröds gegessen und am letzten Abend das Hipster Viertel Meatpacking District besucht. Natürlich musste ich zwischendurch auch noch zwei, drei Shoppingstunden an der Stroget-Strasse einlegen. Fazit: Eine hippe, kostspielige Stadt die immer wieder einen Besuch wert ist! 

mein Paris 

In dieser Stadt hatte ich bisher einer meiner besten Dinner ever! Die Fotos sprechen für sich - jeder Gang wurde mit sehr viel Liebe zubereitet und als Kunstwerk präsentiert! Es sah nicht nur grandios aus, es schmeckte auch hervorragend! Wenn ihr gerne einen aussergewöhnlichen, kulinarischen Höhepunkt erleben möchtet, dann empfehle ich euch einen Tisch beim Chef Atsushi Tanaka in Paris zu reservieren! http://www.atsushitanaka.com! 

mein Südafrika 


mein Portugal 

 

CASA ARTE Dieses kleine Schmuckstück etwas ausserhalb von Lagos ist ein einzigartiges Bed & Breakfest Gasthaus. Das Anwesen ist traumhaft jedoch nur mit dem Auto erreichbar. Die Besitzer des Hotels sind sehr freundlich und bemüht den Aufenthalt so perfekt wie möglich zu gestalten. Das frisch zubereitete Frühstück lässt keine Wünsche offen und wird mit viel Liebe zubereitet. Die Zimmer sind total nach meinem Geschmack eingerichtet, weniger ist mehr! Dieses Bijou kann ich euch absolut weiterempfehlen! Ich war bestimmt nicht das letzte mal da.  http://www.casaarte-hotel.com/de/ 

Convento, Olhao Angekommen in Olhao standen wir von dieser grossen Eingangstüre und hatten keine Ahnung was uns hinter dieser Tür erwartet. Dieses Bed & Breakfest wurde offensichtlich mit viel Liebe zum Detail restauriert. Die Inhaber wünschen, dass man sich im ganzen Haus Barfuss oder mit Hausschuhen rumläuft. Für mich überhaupt kein Problem! Die wunderschönen Zimmer sind alle individuell mit Anitquitäten und stilvollen Möbeln ausgestattet. Das Frühstück ist wunderbar mit vielen frischen Früchten und Käse wird es frisch von der Gastgeberin zubereitet. Auf dem Dach hat es ein kleiner Dachpool wobei man super relaxen kann. Klein aber fein ist dieses Haus! Wir hatten in obersten Stock unser Zimmer, zum Glück hatten wir keinen überfüllten Koffer dabei, die kleine schmale Wendeltreppe hoch hinaus ist mit dem Koffer eine kleine Herausforderung. Olhao selbst ist sehr klein, der Fischermarkt ist sehenswert aber im vergleich mit Tavira oder Lagos hat mir das kleine Städtchen weniger gut gefallen. Für die Durchreise jedoch perfekt! 

mein Bangkok 

SOFITEL SO BANGKOK I   www.sofitel-so-bangkok.com

Dieses Hotel ist atemberaubend und ein Traum in Mitten von Bangkok! Wer hier nicht übernachtet, der muss hier zwingend die Rooftop Aussenbar besuchen und einen Drink über dem Lumphini Park geniessen denn von hier aus habt ihr eine unglaublich gute Aussicht über Bangkok. Wir haben vier Tage in diesem Hotel verbracht. Die Zimmer sind nach den vier Elementen eingerichtet. Eigentlich hätten wir die Möglichkeit gehabt, jede Nacht ein neues Zimmer mit einem neuem Element zu wählen, da wir aber Urlaub hatten und mit unserem Zimmer ( wie auch auf dem Bild 1 ersichtlich ) ganz zufrieden waren, haben wir uns beschlossen dieses für die kommenden Tagen zu behalten.  Die Lage von dem Hotel ist wirklich sehr schön, praktisch jedoch wenn man gerne mit dem TukTuk oder dem Taxi fährt. Es hat zwar die eine S-Bahn gleich nebenan, da das Netzt der Öffentlichen Verkehrsmittel in Bangkok nicht so ausgebaut sind wie in Zürich, und wenn man gerne shoppen geht, liegt die passende Station dazu ca. 15 Minuten entfernt. War für uns sportlichen jedoch kein Problem =/. Ebenfalls gut gefallen hat mir der Pool im 7. Stockwerk, dabei kann man ebenfalls eine tolle Aussicht geniessen und im Liegestuhl welcher zu 1/3 im Wasser steht schön relaxen!

mein Wien 

Bislang kannte ich Österreich nur von Bergen, Wien ist jedoch in jeder Hinsicht anders. 

Für diesen Aufenthalt von zwei Nächten haben wir uns für das Hotel 25hours in mitten vom Museums Quartier entschieden. Wer ein Auge für Design & Details hat, wird dieses 25hours Hotel lieben! Das Interieur ist nach dem Thema Zirkus gestaltet, welches sich in jedem Zimmer und der Lobby widerspiegelt. Wir haben uns für das L-Zimmer mit freistehender Badewanne entschieden, welches uns super gut gefallen hat. Das Hotel liegt an einer ausgezeichneten Lage - Restaurants und Bars sind in wenigen Fussschritten erreichbar. 

Ende März war es doch noch sehr frisch und leider sind im Schlossbrunn noch nicht alle Blumen aus dem Winterschlaf erwacht, trotzdem war die Sightseeingtour ein voller Erfolg. Falls es die Temparaturen zu lassen, würde ich euch eine Erkundigung mit dem Stadtvelo empfehlen. 

Betreffend der Gastfreundlichkeit kann man de Österreicher auf keinem Fall etwas vormachen, die sind einfach ganz weit vorne, da kann sich noch so manch ein Land eine Scheibe davon abschneiden. Ebenfalls ein gutes Händchen hatten wir bei der Auswahl der Restaurants. Ich hatte sowohl meinen ersten Pulpo im Restaurant Kussmaul verspiesen sowie das traditionelle Schnitzel im bekannten Figlmüller. Die Wienerköche wissen einfach, wie Sie uns auch geschmacklich richtig verwöhnen können. Wenn ich nur schon wieder daran denke, läuft mir der Saft im Gaumen zusammen.  

Seit geringer Zeit stehen wir wie so mancher von euch auf Frozen Yogurts. Dank kurzer vor Recherche sind wir auf "Kurt pure frozen Yogurt" gestossen und haben diesen dann auch besucht. Kurt Frozen Yogurt setzt auf 100% natürliche Produkte, 100% biologisch inklusiver ökologischer Verpackung doch was mich wirklich interessierte ist, wie es schmeckte, und da haben Sie mich voll erwischt. Ich habe mich für das mango frozen Yogurt entschieden und es mit viel Granola bestreuen lassen. Was ebenfalls wieder überzeugte, ist die Freundlichkeit der Mitarbeiter aber wie schon oben erwähnt, muss ich den ersten unfreundlichen Österreicher wohl weiterhin noch suchen. 

Wegen dem Shopping muss man allerdings nicht nach Wien, es gibt wohl ein paar tolle Geschäfte wie auch die üblichen Grossanbieter, doch da ist meiner Meinung nach London immer noch die Nummer eins! 

mein Andalusien 

Auf unserer Reise durch Andalusien haben wir eine Nacht in dem Hotel Parador in Cadiz verbracht und kann das mit guten Gewissen weiter empfehlen. Das ist ein wunder schönes Design Hote. Unser Zimmer war ultra modern und sehr geschmackvoll eingerichtet. Wir hatten einen tollen Balkon mit Blick auf die Pollandschaft und das weite schöne Meer inklusive Abendsonne.  http://www.parador.es/de/paradores/parador-de-cadiz

 

Das Personal am Empfang war sehr freundlich. Auf Wunsch kann man das Frühstück auf das Zimmer bestellen, das haben wir bei dieser atemberaubenden Aussicht gerne in Anspruch genommen. Da wir von dieser Aussicht so begeistert waren, haben wir uns für ein Nachtessen auf unserem Balkon entschieden. Wir haben bei einem Einheimischen Verkäufer kalte Tapas besorgt und dazu eine Flasche Wein genossen. Ich würde das wieder genau so machen, denn eine solche Aussicht geniesst man schliesslich nicht jeden Tag! Einziger Negativpunkt, die Parkkosten waren zusätzlich 16 Euro pro Nacht dafür hatte man eine grosszügige Tiefgarage mit direktem Zugang zu den Etagen.


mein Miami 

THE MARLIN HOTELwww.themarlinhotel.com

Dies ist ein sehr kleines, modernes Boutiquehotel und liegt im Herzen von South Beach im Artdeco Viertel. Das Hotel ist nur einen Block vom Ocean Drive entfernt. Die Zimmer sind super chic und mit  modernster Technik ausgestattet. Mein Highlight war ein grosser Spiegel welcher sich im nach hinein als Fernseher „entuppte“! Über das Ipad kann man alles steuern, von den verschiedenen Lichtelementen über die Musik bis hin zu den Vorhängen. Am besten hat mir das Badezimmer gefallen, dass hatte eine hervorragende Ausstattung! In diesem Hotel ist alles sehr persönlich, kein Wunder den hier befindet sich gleichzeitig eines der bekanntesten Musikstudios. Wir hatten sogar Glück jemand bekanntes zu treffen, die waren super freundlich und hatten uns sogar für das Konzert am Abend eingeladen. Wäre ich doch nur ein Jahr früher als Single Frau dort gewesen =) Spass bei Seite. Dieses Hotel kann ich euch sehr empfehlen, auch das Personal war super freundlich und hat uns tolle Insider Tipps verraten. Falls ihr mit dem Auto anreist, würde ich gleich neben an auf den kostenpflichtigen Parkplätze parkieren oder ca. 50 Meter weiter vorne in einem bewachten Parkhaus.
 

PUBBELLYwww.pubbellyboys.com

Das ist für mich das beste Tapas Restaurant in South Beach! Das Lokal hat eine „hippe“ Atmosphäre und ist ganz nach meinem Geschmack eingerichtet. Es bietet Tapas und Asiatische Gerichte an. Das Personal ist sehr hilfsbereit und effizient. Wir haben uns für eine grosse Vielzahl von verschiedenen Tapas entschieden und dazu eine Flasche Wein genossen. Das Personal war sehr aufmerksam, so dass wir in gewissen Abständen immer wieder neue Tapas erhalten haben. Meine Favoriten waren die Croquetas, Dates avec Chorizo & Shortribe Tartare. Dieses Restaurant haben wir von einem Einheimischen empfohlen bekommen und wurden überhaupt nicht enttäuscht. Im Gegenteil ich teile diesen Tipp sehr gerne mit euch. Einziger Nachteil, es ist relativ weit oben, es heisst, dass es die neue aufstrebende Gegend von Miami wird wenn man also wirklich in South Beach wohnt muss man auf jeden fall ein Taxi in Anspruch nehmen. Frühes erscheinen lohnt sich ansonsten müsst ihr euch eine weile gedulden bis ihr einen Platz kriegt. Und ein weiterer Tipp, verzichtet hier auf den Dessert und gönnt euch diesen im iceboxcafe welches gleich um die Ecke liegt.

CLEVELANDER HOTEL www.clevelander.com

Dieses Hotel ist für Junge und Jung-Gebliebene sehr gut geeignet. Mit dem Partner würde ich jedoch ein ruhigeres Hotel auswählen. Der Aufenthalt im Hotel ist erst ab 21 Jahren erlaubt, darunter wird auch keine Unterkunft angeboten. Es handelt sich um ein absolutes Partyhotel im Herzen von Miami Beach direkt am Art Deco Viertel am Ocean Drive mit direktem Blick auf das Meer. Es verfügt über eine grosse Terrasse im EG mit Pool, Tischen, Bar und Bühne, aud der ein DJ spielt bzw. auch Live-Musik angeboten wird. Beliebt sind die beiden Dachterrassen, die mit Lounge-Möbeln ausgestattet sind und von denen aus man super mit schönes Hintergrundmusik den Sonnenaufgang bewundern kann. Das Clevelander ist eine super alternative zu einem Club, das schönste ist dass man den ganzen Abend unter freiem Himmel bei guten Sound verbringen kann. Auch bei dem Alkohol spart das Clevelander nicht, auf Wunsch und mit einem Aufpreis von 2 Dollar erhält man sogar noch mehr, wobei zu erwähnen ist, dass die "normalen" Drinks schon einiges in sich haben. 

mein New York 

Sex an the City? oder doch lieber Sandy at the City? Was ich schon alles erlebt habe in dieser atemberaumender Stadt, da könnte ich schon bald ein ganzes Buch darüber schreiben. 

Angefangen bei meinem ersten Besuch, frisch aus Los Angeles eingeflogen wo wir noch am Strand rum chillten und die Kleidchen im neuen Jahr ausführen, schwups war es in New York gefühle und gespührte minus 20c. Da wurde mir sofort klar, dass hier einen anderen Wind wehte und das bitte meine ich nicht negativ. Der erste Eindruck, beeindruckt! Alles so gross und hoch ich wusste gar nicht wo ich als nächstes hinschauen sollte. Diese Stadt hat puls die geht an einem nicht einfach so vorbei aber wem erzähl ich das, die meisten von euch durften diese Erfahrung sicherlich bereits selber machen. Obwohl ich New York schon mehrmals besucht habe komme ich gerne zurück, obwohl ich gestehen muss, dass mein letzte Aufenthalt mittlerweile doch etwas zurück liegt. Ich durfte nämlich auch die stürmische Sandy in New York erleben, wissen lernen was es heisst wenn ich New York die Supermärkte leergeräumt wurden oder dich keiner mehr an den Flughafen fahren möchte weil Sie das Benzin sparen mussten. Auch diese Erlebnisse werde ich nicht so schnell vergessen und freue mich dennoch die Stadt bald wieder einmal besuchen zu können. 


red Rooster in Harlem, New York redroosterharlem.com

Sechs Frauen mitten in Harlem? Tja, in NYC ist alles möglich und das Red Roosters ist in jeder Hinsicht ein MUST-SEE!!! Das erste Mal besuchte ich dieses Restaurant bereits vor zwei Jahren mit einem Freund der in New York lebt, Harlem schreckt die Touristen schon eher ein wenig zurück obwohl die Lager mittlerweile auch ruhiger geworden ist und Geschäfte wie H&M und American Apparel zu finden sind. An meinem ersten Abend hatten wir dort schon einen super unterhaltsamen Abend mit Live Musik und einem super Essen. Deshalb war es klar, wenn ich mit meinen Freundinnen wieder nach New York reise müssen wir dieses Lokal unbedingt wieder besuchen. So war es dann auch, als ich ein Jahr später wieder nach New York reiste, konnte ich die Stadt ohne vorher das Red Rooster zu besuchen nicht wieder verlassen. Ich war einfach erneut überrascht! Wir hatten ein sehr geschmackvolles Nachtessen, dieses mal im unteren Teil des Restaurants. Nach dem Dinner ging es mit einer musikalischen DJ Einlage über in das Club leben. Sie Stimmung war grandios und ausgelassen! Ab einem Moment tanzten einfach alle und mit allen meine ich alle inklusive meiner Freundin mit null Taktgefühl =)  Ich empfehle euch dieses Lokal von ganzem Herzen und auch Clinton und Obama sind hier regelmässig zu Gast. Also wer weiss, vielleicht läufst du hier dem einten oder anderem Promi über den Weg. Ein Besuch hier ist besonders an Wochenenden sehr empfehlenswert, wo man zuerst gemütlich an der Bar seinen ersten Drink schlürft, dann im Restaurant etwas für den Gaumen geniesst und schließlich im Club abhängen. Mehr Harlem Atmosphäre geht fast nicht!  

mein Malibu

Moonshadows www.moonshadowsmalibu.com

Das Moonshadows habe ich im Jahr 2009 während meinem Aufenthalt in Los Angeles durch eine Bekannte kennen gelernt. Ich bin ihr für diesen Tipp sehr dankbar, denn ich liebe diese Bar. Das Moonshadows liegt direkt am Pazifik. Mir gefällt insbesondere die Terrasse. Es ist ein relativ kleiner Aussenbereich aber dieser Ort ist super um eins, zwei Mojitos zu schlürfen. Man hat eine atemberaubende Aussicht und kann den Sonnenuntergang in vollen Zügen geniessen. Ich war bereits öfters hier und werde es auch bei der nächsten Gelegenheit wieder besuchen. 

mein San Diego

SHOUTwww.theshouthouse.com

Ich wünschte mir, wir hätten eine solche coole Bar die solchen Fun  verspricht, wie das Shout bei uns in  Zürich. Hier ist Party, Spass und  Mitsingen vorprogrammiert. Das spezielle, es spielen zwei Pianisten  miteinander und gegeneinander, alle Musikrichtungen die man kennt! Von  Klassikern über Rap bis hin zu Heimatsliedern. Als Besucher hast du die  Möglichkeit deinen eigenen Wunschsong anzugeben. Wird er nicht gleich  gespielt so fangen manche Besucher an die Pianisten mit Dollar Noten zu  bestechen. Als Besucher hast du die  Möglichkeit deinen eigenen Wunschsong anzugeben. Wird er nicht gleich  gespielt so fangen manche Besucher an die Pianisten mit Dollar Noten zu  bestechen. In diese Bar ist immer für Unterhaltung gesorgt. Die Drinks  sind nebenbei sehr günstig. 

HOTEL DEL CORONDADO

Schon von außen ist dieses geschichtsträchtige alte Hotel aus Holz  mit all seinen Türmchen ein wahrer Hingucker . Wir haben uns nach einem  Spaziergang am Beach auf die Hotelterrasse gesetzt, einen kalten Drink geschlürft und das mondäne Leben beobachtet. Ruhig auch mal in das Hotel  gehen und sich ein bisschen umschauen oder auch an den Strand gehen,  der hier wirklich sehr schön ist. Und wenn man Glück hat, dann kann man auch einen Landeanflug einiger Kampfjets auf die Naval Air Station beobachten. 

mein Österreich

Schruns - Tschagguns ist eine kleine Oase gleich über der Grenze in Österreich, die mittlerweile so einige Schweizer kennen. Schon einiges habe ich über diesen kleinen Ort gehört, besucht habe ich ihn dann das erste Mal vor zwei Jahren und seither gehört er zu meinem Liebslingsort wenn es darum geht dem Alltag den Rücken zu zukehren sei es für zwei oder drei Tage die Erholung dort ist garantiert. Mach kann sich in den Bergen austoben sei es im Winter oder Sommer auf dem Rodel oder in der Wanderschuhen, die Jause kommt einen auf jedenfall Recht und sich dann zusätzlich noch von den kullinarischen Köstlichkeiten verwöhnen zu lassen, daran könnte man sich fast gewöhnen. Aber es wäre nicht das gleiche wenn es jeden Tag so wäre deshalb geniessen wir die Wochenendausflüge die wir können. 

MONTAFONER HOF

Diese Gastfreundlichkeit einfach unvorstellbar, aufgeschlossen willkommen und einladend wird man bereits am Empfang begrüsst. Das Frühstücksbuffet gehört bei der Übernachtung, nebst dem Besuch im Hauben Restaurants zu meinen persönlichen Highlights. Falls ihr nur eine Nacht bleiben wollt vermietet der Montafoner Hof im Gasthof Löwen gleich neben an günstige Zimmer.  

HAUBEN RESTAURANT - TSCHAGGUNGS

Das Hauben ist die gute Stube von dem Hotel "Montafonerhof" in Tschagguns. Diese Speisekarte verspricht eine Menge und überraschend; liefert mehr!  Wir bekamen zu unserer Bestellung noch zusätzlich drei kulinarische Grüsse aus der Küche! Das Essen so wie der Wein waren exzellent! Die junge Servicedame war sehr freundliche und effizient. 

LÖWEN HOTEL - SCHRUNS

Wunderschönes, modernes Hotel mit ansprechendem Design zum Wohlfühlen! Die Zimmer sind sehr geräumig und heimelig eingerichtet. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit, die Küche sehr vielfältig und der grosse Wellnessbereich rundet das tolle Angebot ab. Das Hotel ist sehr zentral gelegen in unmittelbarer Nähe befindet sich ebenfalls gleich die Bergbahn. Eine sehr empfehlenswerte Adresse für ein kurz Trip nach Schruns. 

 

mein Prag 

MARINA GROSETO  www.grosseto.cz 

Dieses Restaurant befindet sich in einem Schiff und hat sehr viel Stil. Im oberen Deck befindet sich die Bar mit Lounge, im unteren Teil des Schiffes kann man feines Essen geniessen. Tipp: Reservation empfohlen, dieses Restaurant ist immer sehr gut besucht, und fragt doch gleich nach einem Fensterplatz nach. 


HOTEL PUR PUR www.purpurhotel.com 

Günstig gelegenes Appartementhotel mit Rezeption und Frühstücksraum in  Prag, nur 2 Gehminuten vom berühmten Wenzelsplatz entfernt. Im Zentrum von Prag ist dieses moderne und stilvolle Appartementhotel von zahlreichen Clubs, Pubs, Restaurants und Geschäften umgeben. Die Lage ist wirklich Top! Wir warne hier total zufrieden, es ist einfach aber nach Ikea eingerichtet, hatten ein relativ grosses Zimmer und bezahlten um pro Person um die Fr. 100.- / pro Nacht inklusive Frühstück.